VOICES - power of loveVOICES - power of loveVOICES - power of love

VOICES - power of love

Deutsch-ukrainisch-russisches Jugendbegegnungs- und Chorprojekt in Hamburg und Schytomyr (UA)

„Love is like an energy“* und musikalischer Ausgangspunkt für unseren trilateralen Austausch „VOICES - power of love“. Er stellt die Frage nach unserer Passion für jemanden oder etwas: wen oder was wir lieben, was uns an- und umtreibt, wofür wir leidenschaftlich brennen und uns einsetzen wollen. So wird „VOICES - power of love“ zum gesellschaftlichen Motor für Veränderung, zur Kraft für soziales, kulturelles oder politisches Engagement und zum roten Faden unserer Chorarbeit.

VOICES - power of love
... ist ein deutsch-ukrainisch-russisches Chor- und Jugendbegegnungsprojekt in zunächst zwei Teilen. Je 10 Teilnehmer*innen aus der Ukraine, Russland und Deutschland lernen dabei beispielhaft Menschen aus Initiativen kennen, die ihrer Passion nachgehen und ihre Leidenschaft bereits leben. Sie erarbeiten in der Chorarbeit einen Zugang zu Liedtexten und Melodien zum Thema und üben gemeinsam eine Stimme zu haben und mit anderen zusammen zu klingen. Am Ende teilen und präsentieren wir unsere Projektergebnisse im Rahmen von je einem Konzert.

Zeitraum
24. April - 03. Mai 2020 in Hamburg und
02.-11. Oktober 2020 in Schytomyr (UA)

Was Dich erwartet
Zusammen mit den russischen und ukrainischen Teilnehmenden beziehen wir für 10 Tage ein Quartier in der Nähe von Hamburg. Wir lernen uns und Hamburg kennen, tauschen uns untereinander in Workshops aus und treffen Menschen, die mit ihrer power bereits Menschen und Dinge verändern und bewegen.

Gemeinsam singen wir Chorstücke aus allen drei Ländern unter Anleitung einer Chorleiterin und teilen unsere gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen nach einem Abschlusskonzert mit Gästen.

Dabei wird der Spaß nicht zu kurz kommen. Versprochen!

Der zweite Teil findet in Schytomyr statt. Ein dritter Teil ist 2021 im sibirischen Krasnojarsk geplant.

Teilnehmen kannst Du, wenn Du ...
... zwischen 18 und 26 Jahren alt bist.
... Lust hast, Dich aktiv in das Projekt einzubringen, mit anderen zu singen und bereit für tägliche Chorproben bist.
... zum zweiten Teil einen gültigen Reisepass besitzt.

Teilnehmen kannst Du auch, wenn Du ...
... kein Russisch oder Ukrainisch sprichst. Grundlegende Kenntnisse in Englisch setzen wir voraus.
... kein Gesangsprofi bist. Du solltest allerdings Spaß daran haben, Deine Stimme im Chor mit anderen zu entwickeln.

Teilnahmebeitrag und Leistungen
Die Begegnungen werden durch das Programm MEET UP! und die Freie und Hansestadt Hamburg (beantragt) gefördert. Dein Eigenanteil beträgt für den ersten Teil 100,- Euro, für den zweiten Teil 250,- Euro oder für beide zusammen 300,- Euro. Darin enthalten sind Verpflegung, Unterbringung (Mehrbettzimmer) und alle Programmkosten sowie im zweiten Teil die gemeinsame An- und Rückreise ab/an Hamburg. Wir schließen darüber hinaus eine Kranken-, Unfall-, Haftpflicht- und Rechtschutzversicherung für Dich ab.

Anmeldeschluss
Anmeldung bis 15. März 2020 erbeten.

Neugierig? 
Wir auch - auf DICH!

Fotos: Paul Pörksen, Vasily Moloshag, MitOst Hamburg e.V.

(*"Power of love" by Frankie goes to Hollywood)

Anmeldung & Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Teilnahmebedingungen

Weitere Informationen & Kontakt

Anna, Anton und Claus

Eine Stimme geben...

Chorleiterin Anna Vishnevska ist in der Ukraine geboren und studierte Gesang und Gesangspädagogik an der Alfred Schnittke Akademie in Hamburg. Zusammen mit der Kollegin Theresa Schram leitete sie 2016 unser erstes Chorprojekt "Elbharmonie". Im selben Jahr leitete sie zusammen mit der Kollegin Alina Semenova das Projekt "VOICES - polyphony of youth".


Foto: Mara Hein

Wissenwertes

… über Russland

… über die Ukraine

… über das ukrainisch-russische Verhältnis (dekoder.org) 

Projektpartner

Interra (russisch)

Association of United Arts

MitOst Hamburg

Förderer

Förderprogramm "Meet up! Deutsch-Ukrainische Jugendbegegnungen" der Stiftung EVZ, der Robert Bosch Stiftung und des Auswärtigen Amtes

Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch